ARBEITSKREIS ASTRONOMIE HANDELOH e.V.
Menü

Galerie

Home /

Gemini

Gemini.jpg Herkules und Nördliche KroneThumbnailsFuhrmannHerkules und Nördliche KroneThumbnailsFuhrmann

Das Sternbild Zwillinge (lateinisch Gemini) ist ein Sternbild der Ekliptik. Die Zwillinge bilden ein lang gezogenes Rechteck. Die auffällig hellen Sterne
Castor (Kastor) und Pollux bilden die beiden nordöstlichen Eckpunkte. Pollux (β Geminorum), der hellste Stern in den Zwillingen, ist 34 Lichtjahre entfernt.
Er ist ein orange leuchtender Riesenstern der Spektralklasse K0. Pollux hat etwa den achtfachen Radius der Sonne, seine Masse beträgt 1,86 Sonnenmassen.
Er hat die 32-fache Sonnenleuchtkraft bei einer Oberflächentemperatur von 4500 Kelvin. Castor (α Geminorum) ist ein komplexes Mehrfachsystem,
bei dem drei Hauptsterne um einen gemeinsamen Schwerpunkt kreisen. Jeder der Hauptsterne wird wiederum von einem lichtschwachen Begleiter umkreist,
der allerdings nicht im Teleskop sichtbar ist und nur spektroskopisch nachweisbar ist. Die drei Hauptsterne können bereits mit einem kleineren Teleskop beobachtet werden.
Daß Castor, der etwa 51 Lichtjahre von uns entfernt ist, ein so komplexes Mehrfachsternsystem darstellt, ist erst seit einigen Jahrzehnten bekannt.

Author
Klaus Plitzko
Albums

© Arbeitskreis Astronomie Handeloh e.V. | Impressum