ARBEITSKREIS ASTRONOMIE HANDELOH e.V.
Menü

Galerie

Home /

Sonnenhalo

IMG-20200508-WA0004.jpg ThumbnailsIC 1318ThumbnailsIC 1318

Halos entstehen, wenn Licht auf Eiskristalle trifft. Typischerweise sind es Cirruswolken in eisigen Höhen zwischen 5.000 und 13.000 Meter, an denen sich die Sonne oder der Mond zu einem kreisrunden Halo bricht.
Ein milchiger, dünner Schleier aus Eiskristallen zieht dann über den Himmel, mit freiem Auge kaum wahrnehmbar.


© Arbeitskreis Astronomie Handeloh e.V. | Impressum